Woche 11: 24.08.19-30.08.19

zur Ansicht Strecke

71. Tag Sonntag 25. August – 213 km, gesamt 9017 km –

Mittlerweile sind wir in Nordrheinwestfalen angekommen. Am Biggesee, einem Stausee im Kreis Olpe, fuhren wir in der Nähe der Listertalsperre einen Wanderparkplatz an, an dem man wohl auch nachts stehen bleiben kann. Das Plätzchen, das wir uns ausgeschaut haben, war noch von Ausflüglern besetzt. So warteten wir derweil gemütlich im Schatten.

Diverse Male wurden wir wegen unserem Fahrzeug angesprochen. „Ist das ein Unimog?“, „Was für ein Fahrgestell ist das?“, „Welche Wattiefe hat er?“, usw. Wir sind das ja schon gewohnt. Schließlich kam ein Paar angeradelt, die sichtlich erfreut waren uns zu sehen. Sie erzählten, dass sie gerade aus Sambia zurückgekommen sind. Zwei mal jährlich reisen sie mit ihrem Defender jeweils 4 Wochen durch Afrika. Interessante Leute. Angeblich betreiben sie ein afrikanisches Restaurant bei Köln.

Kurze Zeit später sprach uns ein ebenfalls radelndes Paar an, die unweit von uns ihren VW Bus Camper parkten. Wir kamen ins Gespräch und schließlich erzählten sie uns von ihrem Lieblingsplatz hier in der Nähe auf einer Lichtung im Wald, auf der man völlig ungestört ist. Wir dürfen sie aber niemandem verraten. Gemeinsam fuhren wir dann dort hin und als es schon dunkel war, verabschiedeteten sich Silke und Rüdiger von uns, da sie noch eine gute Stunde Fahrt nach Hause, nach Essen, hatten.